Allgemeine Information

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Buchungsanfrage zur gewünschten Reise. Wir überprüfen die Verfügbarkeit der Reise und bestätigen dann Ihre Buchung. Damit wird Ihre Buchung verbindlich und wir übersenden Ihnen Ihre Rechnung mit den Zahlungsdetails sowie die Reiseunterlagen mit wertvollen Hinweisen und Informationen. Bitte beachten Sie auch unsere AGB´s.

Level und Fitness

Level 3 - Fortgeschritten Das Radfahren ist bereits fester Bestandteil Ihrer Freizeit. Sie fahren regelmäßig auch längere Touren zwischen 60-90 km Länge mit ca. 1500 hm. Ihre Kondition reicht auch für mehrere Kilometer lange Bergpässe. Ihre Steigrate beträgt 500-650 hm in der Stunde. Level 4 - Ambitioniert Sie trainieren auch unter der Woche und sind in der Lage, an einem Tag bis zu 100 km und bis zu 3.000 hm zu fahren. Ihre Kondition und Kraft reichen aus, um Pässe mit bis zu 1500 hm am Stück zu meistern. Dabei beträgt Ihre Aufstiegsleistung 650 - 700 hm in der Stunde. Level 5 - Spezialist Sie sind sehr erfahren und suchen die Herausforderung. Für Sie ist keine Tour zu lang und kein Berg zu hoch. Ihre Tagesleistung liegt gelegentlich bei über 120km und ca. 3300 hm. Dabei beträgt Ihre Aufstiegsleistung 650 - 700 hm in der Stunde. Körperliche Fitness: Wir gehen davon aus, dass Sie sich gut auf Ihre Tour vorbereiten, um mit Spaß und Freude die Radreise zu erleben. Dennoch kann es mal sein, dass Sie sich an einem Tag nicht so fit fühlen, hier besteht je nach Ausschreibung die Möglichkeit unser Begleitfahrzeug zu nützen um Etappen zu verkürzen oder einen Ruhetag einzulegen. Wir empfehlen einen Gesundheitscheck beim Hausarzt oder Sportmediziner.

Reiserücktrittskosten- und

Auslandskrankenversicherung

Wir empfehlen unseren Kunden bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, sofern nicht schon vorhanden.

Es geht immer ein gewisses Restrisiko einher einen Unfall zu erleiden,

deshalb empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Unfallversicherung.

Bitte überprüfen Sie Ihren Tetanusschutz. Für Kuba wird weiterhin Hepatitis A und Diphtherie empfohlen. Für Südafrika sind neben Hepatitis A auch Diphtherie und Poliomyelitis empfohlen. (Quelle Tropeninstitut) Sie erhalten weiter gehende Informationen bei Buchung.

Impfungen

Buchung

Mindestteilnehmerzahl

Die Reisen können nur ab der in der Beschreibung angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 28 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Ihnen ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachten Sie hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

Ausrüstungstipps

"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung." - so eine Volksweisheit. Doch. Es gibt schlechtes Wetter. Und damit Sie auf der Tour nicht im Regen stehen bekommen Sie von uns eine ausführliche Packliste mit den Reiseunterlagen. Fahrradfahren ist ein Outdoorsport und stellt zudem hohe Anforderungen an Mensch und Technik. Damit Ihr Urlaubserlebnis Spaß macht, möchten wir Sie von unseren Erfahrungswerten was die Ausrüstung betrifft profitieren lassen. Was ziehe ich an? Immer genau das Richtige anhaben und trotzdem leicht und mit wenig Material auskommen, das ist unser Devise. Die alte Weisheit des Zwiebelprinzips hat auch heute noch seine Berechtigung. Zusätzlich zu Kurz/Kurz sollten Sie immer eine kleine Weste, Ärmlinge und ein Stirnband (Auskühlung über den Kopf beträgt 40%) in den Trikottaschen dabei haben. (das wurde schon zum Running Gag „A Weste brauchts immer“) Wir timen den Fahrer unseres Begleitfahrzeuges so, dass er noch die Versorgung der Letzeren gewährt und als Erstes am Pass oben ist um dass Sie sofort Zugriff zu wärmende Kleidung haben, besonders an kühleren und windigen Tagen. In unserem täglichen Biefing und auch während der Pausen geben wir bekannt wie das Wetter wird und empfehlen Ihnen entsprechende Kleidung. Farbige Radkleidung erhöht die Sichtbarkeit und macht auch Ihre Fotos wesentlich interessanter. Handschuhe sorgen für angenehmen Grip und dämpfen die Handgelenke durch Geleinlagen und mindern taube Hände durch Entlastung des Capraltunnels. Das Rennrad Es sollte gut gewartet und angepasst sein, wenn Sie ein neues Rad haben, empfiehlt es sich vor einer Rennradreise die entsprechenden Abstimmungen vorgenommen zu haben, damit nichts drückt und ziept. Der Antrieb sollte gepflegt und voll funktionstüchtig sein. Als Bereifung empfehlen wie am Rennrad zunehmend 25 mm, da diese mit weniger Druck, sprich 6,5 bar gefahren werden kann und hierbei komfortabler ist. Bitte denken sie auch daran die Schläuche und Mäntel rechtzeitig zu wechseln, auch wenn Sie lange keinen Platten hatten werden diese porös und stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Der Sattel, wer Probleme mit dem Aller wertesten hat, sollte über einen individuell passenden Sattel nachdenken. Selbstverständlich fahren wir immer mit Helm.
©